Schulstart zahnfreundlich versüßen

Grünes Licht für die zahngesunde Schultüte

Ende August ist es wieder so weit: Für viele „i-Dötzchen“ beginnt mit der Einschulung der „Ernst des Lebens“. Wie schön, dass es den Brauch gibt, den Erstklässlern den ersten Schultag mit einer prall gefüllten Schultüte zu „versüßen“. Viele Eltern denken inzwischen daran, die Schultüte lieber mit zuckerfreien Leckereien oder bunten Schulutensilien und Spielzeug zu bestücken statt mit ungesundem „Süßkram“.

Denn Zucker ist leider der größte Feind der Zahngesundheit. Zuckerhaltige Naschereien können nicht nur dick machen, ihr Verzehr führt ebenfalls zur Entstehung eines idealen Nährbodens für Kariesbakterien im Mund. Die Bakterien bilden aus Zucker Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und ihm Mineralien entziehen. Dadurch kann es zur Auflösung der Zahnhartsubstanz kommen, so dass Karies entsteht. Nach neuesten Untersuchungen fördern übrigens Schleckereien, die aus gekochter Stärke bestehen wie z. B. Kartoffelchips, Karies ebenso sehr wie Süßwaren, da die Stärke bereits im Mund in Zucker aufgespalten wird.

Zahnmediziner empfehlen den Eltern von Schulanfängern daher, die Tüte für den ersten Schultag lieber mit gesunden, zuckerfreien Naschereien und zum Beispiel mit bunten Schulutensilien, mit Spielzeug, Musik- und Märchenkassetten oder auch mit Bilderbüchern zu füllen. Bei der Bezeichnung „zuckerfrei“ auf Verpackungen ist dabei durchaus Vorsicht geboten: Diese Deklaration besagt oft nur, dass kein Haushaltszucker, Rohrzucker oder Rübenzucker enthalten ist. Es können hier jedoch Glucose, Fruktose, Laktose und Maltose Inhaltsstoffe sein, die in ihrer Karies fördernden Wirkung ähnlich sind.

Nach dem Naschen Zähneputzen nicht vergessen

Können die Kleinen auf „richtige“ Süßigkeiten nicht ganz verzichten, sollten die Eltern darauf achten, dass die Zucker- und Kalorienbomben nicht über den ganzen Tag verteilt in kleinen Mengen gegessen werden, sondern besser „in einem Rutsch“. Nach dem Naschen muss gründliches Zähneputzen auf der Tagesordnung stehen. Auf den Patientenseiten der KZV Nordrhein können Sie sich über die Zahnpflege für Schulkinder informieren.

Mit viel Liebe, Phantasie und Einfallsreichtum gelingt es aufmerksamen Eltern bestimmt, eine rundum zahngesunde bunte Schultüte zu zaubern, die dem „ABC-Schützen“ den ersten Schultag seines Lebens nicht nur „versüßen“, sondern für lange Zeit unvergesslich machen wird.

Bild Startseite und diese Seite: delater / pixelio.de