Gute Zähne – guter Schlaf

Zahnverlust kann zu Schlafstörungen führen

Es ist allgemein bekannt, dass chronischer Schlafmangel das Risiko für Erkrankungen wie Herzinfarkt, Diabetes oder Alzheimer erhöht. Denn nur ausreichender und guter Schlaf sorgt für eine Regeneration unseres Organismus und insbesondere unseres Immunsystems. Aber hätten Sie vermutet, dass auch die Zahngesundheit von zentraler Bedeutung für einen guten Schlaf ist? Und fehlende Zähne nicht nur zu ernsten Schlafstörungen, sondern auch zu einer deutlichen Verschlechterung der Gesundheit eines Menschen führen können?

Genau das haben jetzt japanische Forscher herausgefunden. Sie konnten nachweisen, dass es einen kausalen Zusammenhang zwischen Zahnverlust und Schlafstörungen gibt. Die Wissenschafter führten eine Untersuchung durch, an der mehr als 23.000 Senioren mit einem Durchschnittsalter von 74 Jahren teilnahmen. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Menschen mit weniger als zehn Zähnen in ihrem Schlafverhalten eindeutig von der Norm abweichen. Ihr Schlaf liegt mit vier oder fünf Stunden deutlich unter der empfohlenen Schlafdauer von sieben Stunden oder aber darüber.

Unregelmäßige Atmung

Wie sind diese erstaunlichen Ergebnisse zu erklären? Die Forscher gehen davon aus, dass fehlende Zähne die Position von Zunge und Kiefer verändern. Dies führt zu Unregelmäßigkeiten der Atmung und kann den Schlaf empfindlich stören. Als Folge kann auch das sogenannte Schlafapnoe-Syndrom auftreten. Bei einer Schlafapnoe dauern die Atemaussetzer so lange, dass der Schlafende kurz aufwacht, um wieder einzuatmen. Dies geschieht mehrmals in der Nacht. Letztendlich kann eine solche Schlafapnoe lebensbedrohlich sein. Denn neben Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten kommt es häufig zu dem besonders für Autofahrer gefährlichen Phänomen des Sekundenschlafs oder langfristig sogar zum Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Gesunde Zähne – gesunder Mensch

Diese neuen Erkenntnisse der Wissenschaft führen nur allzu deutlich vor Augen, wie wichtig eine gute Zahn- und Mundgesundheit für die allgemeine Gesundheit eines Menschen ist. Und dies nicht erst im Alter: Zahnausfall kann bei mangelnder Mundhygiene und fehlender Zahnvorsorge auch in jüngeren Jahren auftreten!

Bild Startseite und diese Seite: Adobe Stock / Kaspars Grinvalds

Das könnte sie auch interessieren

Zahnersatzarten

Mehr erfahren

Zahnpflege-Tipps

Mehr erfahren

Professionelle Zahnreinigung

Mehr erfahren

Zähneknirschen

Mehr erfahren